Fleischsalat selber machen – mit Mayo und Yoghurt

In der Amazon Cocktail Lounge findest Du zu jedem Snack den passenden Cocktail!

Fleischsalat selber machen ist garnicht schwer

Fleischsalat selbstgemacht, das wär doch mal was. Die Varianten, die es beim Discounter gibt schmecken meist nicht so gut wie die vom Metzger. Beim gekauften wie auch beim selbstgemachten Fleischsalat gehen die Geschmäcker allerdings krass auseinander. Einer mag den Salat eher mit Gurken, der Andere empfindet Gurken im selbstgemachten Fleischsalat als eine Frechheit. Aber auch die Qualitätsunterschiede sind beim Fleischsalat richtig groß. Wenn das Fleisch nicht gut ist oder die benutzte Mayo, dann schmeckt der ganze Fleischsalat nicht ordentlich. Auch eine starke Würzung hilft dann nicht mehr.





Also wollen wir heute mal einen Fleischsalat selber machen, ist garnicht so schwer 🙂

Zutaten für den selbst gemachten Fleischsalat

  • 300g Fleischwurst, z.B. die Geflügelwurst am Stück von Aldi
  • 100g Gewürzgurken, für den selbstgemachten Fleischsalat kann man auch ruhig die „scharfe“ Variante nehmen
  • 150g Mayonnaise, ich nehme die mit dem blauen Deckel (nicht das Glas!) von Aldi
  • 50g Yoghurt, natur
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Den Fleischsalat selber machen: die Zubereitung

Will man einen Fleischsalat selber machen, muss als erstes die Fleischwurst von ihrer Pelle befreit werden, Dann schneidet man die Fleischwurst in feine Streifen, die Streifen sollten nicht dicker als 3mm sein. Dazu erst dünne scheiben schneiden und die Scheiben dann „längs“ in Streifen schneiden. Die Länge der Streifen kann man variieren, ich mache sie ca. 2cm bis 3cm lang.

Dann muss man genauso mit den Gewürzgurken vorgehen. Die Gurken gründlich abtropfen lassen. Dann in feine Streifen schneiden. Gurkenstreifen und Fleischwurststreifen in eine ausreichend große Rührschüssel geben. Die Mayo und den Yoghurt dazugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.

Man muss den selbstgemachten Fleischsalat recht sicher noch etwas abschmecken, hier lieber etwas mehr Pfeffer als Salz benutzen, da die Mayo meist schon recht salzig ist.

Den selbst gemachten Fleischsalat anrichten

Hat man den Fleischsalat selber gemacht und kann das Ergebnis in der Rührschüssel begutachten, muss man den selbstgemachten Fleischsalat nur noch hübsch anrichten. Hierfür kann man den Salat einfach in eine schöne Schüssel füllen und mit etwas frischer Petersilie garnieren. Hällt sich ohne Probleme zwei Tage im Kühlschrank. Abdecken sollte man den Fleischsalat mit Klarsichtfolie oder Alufolie, damit Oberfläche nicht antrocknet.

Rezept zum Selbermachen
Rezeptname
Fleischsalat
Veröffentlicht
Vorbereitugnszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit für dieses Rezept
Durchschnittliche Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*