Zucchiniröllchen mit Oliven-Frischkäse-Füllung

Leckere Zucchiniröllchen als Fingerfood

Zucchiniröllchen als Fingerfood sind eigentlich nix neues, haben wir alle schon gegessen. Die Herausforderung ist jedoch in der Füllung zu sehen. Oft schmeckt die Füllung nicht besonders, manchmal auch weil nicht genug gewürzt wurde.

Hier stelle ich meine lieblings Zucchiniröllchen vor, mit ordentlicher Füllung 😀

Zutaten für die Zucchiniröllchen

  • 3 Zucchini, mittel (lieber etwas kleiner, die haben mehr Geschmack)
  • 1 Packung Ziegenfrischkäse
  • 200g Ricotta
  • 30g Pinienkerne
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Basilikum
  • 4EL Olivenöl, nativ extra
  • 1/2 Zitrone, wenns geht: bio!
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Chiliflocken

Die Zucchiniröllchen zubereiten

Als erstes müssen die Zucchini längs in Scheiben geschnitten werden. Die Scheiben sollten etwa 1 bis 2 Milimeter dick sein. Die Scheiben von beiden Seiten etwas salzen und beiseite stellen.

Backofen vorheizen (für die Zucchinischeiben).

Die Pinienkerne in einer Pfanne leicht anrösten, etwas Salz dazu geben und aufpassen, die Kerne dürfen nicht anbrennen. Sonst schmecken sie nicht mehr gut.

Den Knoblauch von seiner Schale befreien und mit den Pinienkernen, dem Basilikum und den Oliven fein hacken. 3 Esslöffel von dem Olivenöl und einen guten Spritzer Zitrone dazu geben. Mit etwas Salz abschmecken.

Umgefähr die Hälfte der Pinienkernmischung zu dem Ricotta und dem Ziegenfrischkäse geben, gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

Die Zucchinischeiben mit Küchenkrepp trockentupfen und auf einem Backblech auslegen, mit Olivenöl bepinseln. Dann in den Ofen schieben und gratinieren, bis sie ganz leicht Farbe nehmen. Dann sofort herausnehmen und abkühlen lassen. Die Scheiben dürfen nicht zu weich werden.





Sobald die Zucchinischeiben kalt sind, etwa einen Esslöffel Ziegenfrischkäsemischung auf jede Scheibe streichen und die Scheibe dann aufröllen. Mit einem Pikser fixieren (Zahnstocher eignen sich prima).

Anrichten

Zum Anrichten der Zucchiniröllchen einfach die Röllchen auf einem schönen Teller verteilen und jeweils einen kleinen Klecks von der Pinienkernmischung auf jedes Zucchiniröllchen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*