Einfaches Thunfisch Dip Rezept mit Knoblauch

Super Thunfisch Dip Rezept das leicht zuzubereiten ist

♥ Der Thunfisch Dip nach diesem Rezept ist bei uns wirklich beliebt. Dieser Dip eignet sich prima um Baguette zu dippen. Man kann ihn auf dem Buffet anbieten oder auch zu einer Grillparty mitbringen. Das Geheimnis liegt in der Mayonnaise. Je besser die Mayonnaise schmeckt, umso besser wird auch der Thunfisch Dip. Da Geschmäcker verschieden sind, muss man die Mayonnaise nehmen, die man am liebsten mag. Ich bevorzuge die von Aldi (blauer Deckel). Ich kenne aber auch Leute, die Miracel Whip für diesen Dipp nehmen, schmeckt auch super.

Leider hällt sich der Thunfisch Dip nicht sehr lange. Wenn man ihn über nacht im Kühlschrank stehen lässt, kann man ihn am nächsten Tag noch mit gutem Gewissen essen. Durch den Sauerstoff bekommt er aber leider immer eine etwas gräuliche Farbe. Das sieht dann nicht mehr so lecker aus, wie es in Wirklichkeit ist.

Zutaten für den Thunfisch Dip

  • 1 Dose Thunfisch, in Öl oder eigenem Saft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 EL Mayonnaise, von Aldi mit blauem Deckel
  • 4 EL Yoghurt, vollmilch
  • 1/2 Paprika, rot
  • 2 EL Kapern, oprional
  • 1/4 TL Chilliflocken
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Ein paar frische Basilikumblätter, Petersilie oder Schnittlauch für die Deko

Zubereitung des Dips

Den Thunfisch öffnen und abtropfen lassen und in einen tiefen Teller geben. Auf einem Teller kann man den Thunfisch besser zerkleinern als in einer Schüssel. Den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken und zu dem Thunfisch geben.

Die Mayonnaise und den Yoghurt hinzu geben. Die Chilliflocken ebenfalls dazu geben. Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Den Thunfisch mit einer Gabel zerkleinern, bis es eine glatte Masse wird. Das bedarf etwas Mühe und dauert etwas.





Die Paprika in sehr feine Würfel schneiden und in die Masse geben. Wenn man mag, kann man jetzt die Kapern hinzu geben. Nun den Spritzer Zitronensaft dazu geben. Nochmal ordentlich durchrühren.

Den Dip Anrichten

Angerichtet wird der Dip in einer Schale. Als Deko kann man ein paar Basilikumblätter, Petersilie oder Schnittlauch auf den Dipp legen. Oder man schneidet ein paar dünne Streifen Paprika und legt sie in Fächerform auf den Dipp. Sieht beides sehr hübsch aus. Den Löffel nicht vergessen, sonst dippen die Gäste ihr Baguette direkt in den Dip und das sieht dann nach ein paar Minuten etwas desolat aus.

2 Antworten auf „Einfaches Thunfisch Dip Rezept mit Knoblauch“

  1. Das Rezept kann man etwas abwandeln: Ein oder zwei Sardellen geben einen extra Geschmacksschub. Aber vorsichtig damit sein, wird sonst schnell sehr fischig..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*