Partyrezepte zum vorbereiten

Partyrezepte zum vorbereiten

Es gibt eine wirklich große Menge von Partyrezepten zum vorbereiten. Das tolle ist, das man mit den passenden Rezepten schon ein oder zwei Tage vor dem „Showdown“ mit der Vorbereitung des Essens beginnen kann.

Grundsätzlich ist aber auch hier die Vorsicht die Mutter der Porzelanschüsssel. Essen bleibt ein empfindliches Gut, und das ändert auch das beste Rezept zum Vorbereiten nicht. Besonders ärgerlich ist es, wenn der ambitionierte Hobbykoch etwas fantastsiches für seine Gäste vorbereitet und dann am Abend der Abende verdorbenes Partyessen serviert.

Das kann der Gastgeber jedoch durch das einhalten von ein paar einfachen Regeln verhindern:

  • Alle Speisen kühl lagern, für die Party kann der Kühlschrank auch ruhig mal auf die höchste Stufe gestellt werden!
  • Nur absolut frische Zutaten verwernden, wenn die Zustaten bei der Vorbereitung schon nicht mehr ganz so ok sind hilft auch der kalte Kühlschrank nicht.
  • Keine schnell verderblichen Zutaten verwenden. Fisch und rohes Ei sind absulut tabu bei jedem Partyrezept zum vorbereiten.

Die Liste ist nicht abschließend, aber der gesunde Menschenverstand hilft sicher bei der Überprüfung von Partyrezepten, man erkennt sehr schnell ob sich ein Gericht zum Vorbereiten eignet oder ob man es lieber frisch macht oder ganz darauf verzichtet.





In unseren verschiedenen Kategorien findest Du eine große Anzahl von Partyrezepten zum vorbereiten. Wenn Du selbst mal ein leckeres Partyrezept zum vorbereiten hast, schicke es uns doch einfach zu – so kannst Du es mit vielen anderen Hobbyköchen teilen.

Das Hauptproblem ist, dass es viele Partyrezepte zum Vorbereiten gib, bei denen nicht klar ist, wieviel die Gäste von den zubereiteten Speisen essen. Ich werde versuchen, bei jedem Party Rezept anzugeben, wieviel die Gäste in verschiedenen Situationen essen weden. Denn auch hier gibt es Unterschiede. Bei einem gemütlichen Sit-In essen die Gäste vielleicht mehr als bei einer Party bei der es ein Partybuffet gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*