Gefüllte Champignons mit Feta

In der Amazon Cocktail Lounge findest Du zu jedem Snack den passenden Cocktail!

Rezept für gefüllte Champignons mit Feta

Champignons gefüllt mit Feta sind eine weitere sehr leckere Variante der gefüllten Pilze. Dieses Rezept für die gefüllten Champignons sind zwar nicht vegan, aber dafür vegetarisch. Man muss übrigens nicht die Kräuter nehmen, die ich in diesem Rezept vorschlage. Ich mag es italienisch, aber wer es lieber französisch mag, nimmt halt eine französisch angehauchte Kräutermischung – schmeckt auch!





Zutaten für die selbstgemchten gefüllten Champignons mit Feta

  • 1 Packung Champignons, weiss oder braun
  • 150g Feta
  • 1 Packung italienische TK Kräuter, z.B. von REWE
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 40g Semmelbrösel
  • 20g Butter
  • 1EL Olivenöl, evtl. auch etwas mehr

Die Champignons zubereiten

Als erstes muss der Backofen auf 230°C vorgeheizt werden. Dann stellt man sich ein Backblech bereit, am besten schon mit Backpapier auslegen.

Das Olivenöl in eine große Schüssel geben. Die Stiele der Champignons entfernen, am besten rausdrehen oder mit einem Küchenmesser rausschneiden. 10 Stiele mit dem Kochmesser fein hacken und beiseite stellen. Die Champignonhütchen in die Schale zu dem Öl geben und das Öl gleichmäßig auf den Außenseiten der Hütchen verteilen, die Pilzhütchen dann mit der Öffnung nach Oben auf das Backblech legen und beiseite stellen.

Die Frühlingszwiebel fein hacken. Die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen lassen, die zwiebel und die gehackten Pilzstiele zwei Minuten in der Butter dünsten. Dann die Semmelbrösel und die Kräuter dazugeben. Die Mischung gut vermengen und in eine kalte Schüssel füllen, etwas abkühlen lassen. Dann den Feta fein hacken und untermischen. Mit einer Prise Pfeffer abschmecken.

Jetzt muss etwa ein Teelöffel Füllung in jedes Champignonhütchen gefüllt werden. Dann das ganze Blech mit den gefüllten Champignons etwa 10 Minuten backen, bis sie etwas Farbe bekommen haben.

Die gefüllten Champignons anrichten

Zum anrichten eignet sich ein Teller oder eine Servierplatte. Als Deko machen sich kleine Zweige frischer Petersilie sehr gut.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*